Das Festival «stilles Zürich» vom 29. Februar bis 3. März lädt zu Entschleunigung und Achtsamkeit ein

Vor lauter Getöse und Getriebenheit, Geschäftigkeit und Dichte suchen die Bewohner der Stadt die Stille anderswo: in der Natur, in den Bergen, am Meer. Doch bleibt die Stadt das Zuhause vieler Menschen.

Das Festival «Stilles Zürich» will die Stille in der Stadt aufspüren, sie zugänglich machen und gemeinsam als Lebensqualität erleben und gedeihen lassen.

19. Februar 2024 von Redaktion

Nachrichten

08. Sep 23
Im September wird Ralf Otterpohl in der Schweiz einige Vorträge und Seminare zum Thema «Neues Dorf, neue Erde» halten.
08. Sep 23
Christof Ruckli ist Ghostwriter und Coach. Während der Coronapanik wird er zum Videojournalisten. Mit seinen Gesprächen am Feuer erreicht er Tausende Menschen.
07. Sep 23
Peter Egger umrundete zu Fuss die Welt, das Gepäck in einer einfachen Tasche, schlief fast immer draussen und erreichte schliesslich sein Ziel: inneren Frieden, Freiheit und seine…
05. Sep 23
Die Schulmedizin ist krank. Die alternative Vereinigung des Gesundheitspersonal «Aletheia» weiss Abhilfe: Längerfristig will sie mit einer «Präventionsgemeinschaft» den…
04. Sep 23
Kunst und Kultur auf einem Biomarkt im belgischen Brüssel – das Projekt EssenCiel der Schweizer Schauspielerin Isabelle Barth bringt Menschen zusammen und schafft Raum für…
31. Aug 23
Wie die internationale Gemeinschaft Regierungen Steine in den Weg legt, wenn sie sich für Umweltschutz einsetzen wollen. Und wie die Brasilianerin Alessandra Munduruku erfolgreich…
28. Aug 23
In diesem 6. Zeitpunkt-Terra-Nova-Podcast spreche ich mit Martin Winiecki aus der Friedensforschungsgemeinschaft Tamera in Portugal darüber, was für ein politischer Aktivismus…
28. Aug 23
Thomas Edison und die Glühbirne, die er nicht erfunden hat. Ein weiterer Schnupper-Beitrag aus dem neuen Zeitpunkt-Magazin «machbar».
25. Aug 23
Vier Geschwister überleben einen Flugzeugabsturz in Kolumbien – und werden nach 40 Tagen allein im Urwald gerettet. Wie konnten sie überleben? Schnupperbeitrag aus «machbar! Was…
18. Aug 23
Es darf wieder geplaudert werden! In Basel soll mit einem niederschwelligen Projekt Menschen geholfen werden, die sich einsam fühlen.
07. Aug 23
Mugove Walter Nyika wurde in Simbabwe geboren und ist Permakulturlehrer in einigen Ländern Ostafrikas. Er berichtet über den Reichtum der Natur in seiner Kindheit, wie sie…
27. Jul 23
Das Ökodörfchen Pianta Monda feiert das einfache Leben
22. Jul 23
Wie ich meine Angst vor dem Singen überwand und sich der Traum vom Auftritt in die Lust an der Verbundenheit verwandelte.
07. Jul 23
Mit ihrem Buch «Auf der Suche nach dem verlorenen Glück» von 1974 setzte Jean Liedloff einen weltweiten Impuls, aus tradiertem, alten Wissen unser Verständnis und Umgang mit den…
03. Jul 23
Könnte man den geläufigen Ausdruck «das Buch der Stunde» auf eine ganze Epoche übertragen, dann träfe er auf das neue Buch von Jascha Rohr zu: «Die grosse Kokreation». Es…
16. Jun 23
Vom Zufluchtsort zum Brockenhaus «Frosch»: Wie sich ein Raum für Massnahmengegner zu einem Begegnungsort für Menschen und Objekte wandelt. Eine Altstadtgeschichte aus Zürich.
16. Jun 23
Antworten von Transition TV aus einem Besuch beim «Büro für Neue Politik»
12. Jun 23
Der indische Aktivist Rajagopal P.V., der die Organisation Ekta Parishad («Solidarischer Bund») gründete, erhielt den Niwano-Friedenspreis 2023. Damit wird er für sein Engagement…
06. Jun 23
Das Friedensdorf Kuron in Südsudan zeigt, dass Konflikte auch ohne Waffengewalt ausgetragen werden können. Ich habe diese Reportage vor 10 Jahren geschrieben und jetzt angesichts…
04. Jun 23
Was ist Frieden überhaupt? Man munkelt von Erleuchteten, die ihn gefunden haben, in Höhlen oder auf den einsamen Gipfeln der Berge. Gesellschaftlich blieb er aus, schon so lang!

«Freie Autorinnen und Kolumnisten»